April 2020

Zonta Club Koblenz Rhein-Mosel


Magda Weidenfeller im April 2020

Liebe Zontians,

vor einem Jahr habt Ihr mich für die Dauer eines Jahres zu Eurer Interimspräsidentin gewählt, nachdem die gewählte Vizepräsidentin und designierte Präsidentin 2019/2020 Britta Deing Amt und Kandidatur aus wichtigem persönlichem Grund niedergelegt hatte und die intensive Suche nach einer Ersatzkandidatin zunächst vergeblich gewesen war. Aber wenigstens hatte sich eine Kandidatin für das Amt der Vizepräsidentin gefunden, die bereit war, das Amt der Präsidentin im Zontajahr 2020/2021 zu übernehmen, Anke Brühl-Tschuck.

 

Gemeinsam überlegten Anke und ich, welchen Schwerpunkt wir im kommenden Biennium setzen wollten. Ihr habt es hoffentlich gemerkt, dass wir daran gearbeitet haben, die Atmosphäre im Club zu verbessern, alte Gewohnheiten aufzubrechen, die sich ins Clubleben eingeschlichen und es nach unserer Meinung unflexibel, sogar teilweise unattraktiv werden ließen und die Mitglieder einander auch ein wenig fremd gemacht hatten. Nach Vorgesprächen im Vorstand und mit den Mitgliedern des Aufnahme/Mitgliedschaftskomitees habe ich Euch die Ergebnisse nahegebracht, Vorschläge, was wir verändern könnten, auf den Tisch gelegt, um Eure Meinung und Eure Mithilfe gebeten. Wir haben, da manche Mitglieder stets anspruchsvolle Vorträge für die Meetings fordern, andere hingegen lieber etwas mehr Zeit zum persönlichen Austausch und Plaudern haben und noch andere gerne auch spontan eigene Beiträge in die Meetings einbringen möchten, Formate neu eingeführt oder variiert und kleinere Änderungen im Ablauf der Meetings eingeführt, insbesondere wenn und solange neue Mitglieder in die Clubgemeinschaft zu integrieren sind und/oder Gäste zu uns stoßen, aus denen Mitglieder werden könnten.

 

Ferner übernahm die Vizepräsidentin die Aufgabe, Vorschläge der Mitglieder für die Gestaltung eines Meetings zu sammeln. In einer Zwischenbilanz analysierte und bewertete der Vorstand im Januar 2020 das 1. Halbjahr seiner Amtszeit. Die Konsequenzen, die wir, insbesondere unsere Präsidentin in spe, ziehen wollten, sind durch die Coronakrise zunächst bloße Makulatur geworden, denn – wie Ihr bereits wisst – wird es eine neue Präsidentin zum 01.06.2020 eher nicht geben, weil die auf den 24.März 2020 terminierte ordentliche Mitgliederversammlung der Kontaktsperre zum Opfer fiel und auch die für 28. April 2020 geplante Ersatzveranstaltung ausfallen muss und Anke ihr Amt als Vizepräsidentin niedergelegt und ihre Kandidatur für das Amt der Präsidentin zurückgezogen hat.

 

Der verbliebene 4-köpfige Vorstand wird kommissarisch weitermachen. Falls mindestens 5 Mitglieder dies schriftlich beantragen, ist der Vorstand übrigens verpflichtet, eine außerordentliche Mitgliederversammlung einzuberufen, im Rahmen derer z.B. über die Wahl von Vorstandsmitgliedern und anderes entschieden werden könnte (ART VII §1 Ziff 7 der Satzung).

 

Nun zur üblichen Aufstellung der Aktivitäten und Spenden unseres Clubs im Zontajahr 2019/2020:


Aktivitäten neben den allmonatlichen Meetings:

-  Museumsparty im Ludwigmuseum im März 2019 mit bisher größtem Publikumsandrang

-  Mittsommerkonzert in der Kastorkirche im Juni 2019 mit Unterstützung des „Genusszimmers“

-  bei der Bewirtung

-  Zonta-Kleiderbasar während des Schängelmarkts im September 2019

-  Zonta Moselsteig-Wanderung im September 2019

-  Teilnahme an der 2. Koblenzer Taschenbörse November 2019

-  Teilnahme an der Aktion Oange the world/Zonta says no im November 2019

-  Gemeinschaftlicher Besuch einer Ausstellung im Dezember 2019


Spenden 2019/2020:

-  1.000,00 € für Salam, ein Projekt der Diakonie  für Migrantinnen

-  1.300,00 € für das Integrationsprojekt des Ludwigmuseums und der Goethe-Realschule +

-  2.000,00 € für Adoptionsstelle des SKF

-  550,00 € an Verein Lichtzeichen (Zeichenmaterial für Frauen, die einen Malworkshop besuchen)

-  5.000,00 € an START-Stiftung

-  3.042,00 € an ZIF für das Projekt Against child marriage

 


Geplante Aktivitäten für 2020:

-  Zonta Museumsparty, verlegt von April 2020 in den August 2020 (falls die Veranstaltung in die vom Land

-  noch zu definierende Kategorie Großveranstaltung fallen sollte, müssen wir sie absagen)

-  Mittsommerkonzert, geplant für Juni 2020,  Durchführung derzeit wohl ungewiss

-  Zonta Kleiderbasar, Durchführung derzeit wohl noch ungewiss

-  Konzert des Bonner Jazzchors in der Sayner Hütte in Bendorf voraussichtlich 10.09.2020

-  Zonta Rheinsteig-Wanderung, voraussichtlich Mitte September


Teilnahme an überörtlichen Zonta-Veranstaltungen 2020:

-  Unionskonferenz in Aschaffenburg Januar 2020 (niemand)

-  Areakonferenz  als Zoom-Konferenz März 2020 (niemand)

-  International Zonta Convention Juli 2020 (abgesagt)


Anfragen für Spenden:

-  Schwester Lea Ackermann für Solwodi


Zu treffende Entscheidungen:

-  Spende an ZIF für das laufende Zontajahr2019/2020? In welcher Höhe?

-  Spende an Solwodi? In welcher Höhe?

 

Ich denke, über beides können wir per Email oder per Videochat/Clubchat diskutieren und abstimmen.


Ob Anette Kasten am 25. Mai 2020 nach Koblenz kommen wird, um ihren angekündigten Vortrag zu halten, werde ich Euch rechtzeitig mitteilen. Unter Umständen werden wir verschieben. In Absprache mit Anke und den übrigen Vorstandsmitgliedern ist vorgesehen, dass wir uns erst am 4. Dienstag im August erneut treffen, und zwar zu einem Meeting ohne Vortrag, weil es einen Menge zu besprechen und zu entscheiden geben wird. Am Programm stricken wir gerade, wobei wir Ankes Vorplanung nutzen.

 

Zu Eurer Information sind der Kassenbericht für das Zontajahr 2019/2020 und der Budgetplan für das Zontajahr 2020/2021 als Anlage beigefügt.

 

Schließlich schlägt der Vorstand vor, dass Mitglieder bei unserer Schatzmeisterin um Stundung ihres Beitrags bitten können. Sie wird ihn dann vorerst nicht einziehen und nur die Anzahl der Stundungen nennen, nicht jedoch die Namen der Mitglieder, die darum nachgesucht haben.

 

Stay safe and healthy !!!!

 

Magda Weidenfeller im April 2020