Area 02 Distrikt 28 Nr. 1718




Zonta Club
Koblenz-Rhein-Mosel





     Starke Stimmen für starke Projekte

Benefizkonzert mit laFilia in der Kirche St. Servatius in Koblenz-Güls



Der "Zonta-Club Koblenz Rhein-Mosel" und die "Stiftung Alte Kirche" hatten zu einem Benefizkonzert in die St. Servatius-Kirche von Koblenz-Güls eingeladen. Unter Leitung von Martin Ramroth begeisterte der vielfach preisgekrönte Mädchenchor laFilia des Landesmusikgymnasiums Montabaur zahlreiche Zuhörer mit einem buntgemischten Programm von Musikstücken und Arrangements in einer Auswahl aus mehreren Jahrhunderten. Neben spirituellem Gesang stand die moderne Literaturvertonung, zu perfekt gesungenen Arien von J.S. Bach und F. Mendelssohn-Bartholdy, romantischen Motetten und einer Volksliedadaptation, gesellten sich jazzige Swingnummern und ein Musicalsong, ohne dass die Zuhörer die Kontraste als störend empfanden. Abwechselnd zum Chor traten einzelne Solistinnen aus der Gesangsklasse von Martina Hennemann auf, junge stimmgewaltige Sängerinnen, die gewiss einmal auf Opernbühnen stehen werden. Besonders hervorzuheben ist das Violinspiel der erst 15jährigen Johanna Melchiori, die mit einem Präludium und Allegro von Fritz Kreisler beeindruckte.

Die jungen Damen, belohnt mit "Standing ovation" und gelber Zonta-Rose, sangen für das "START-Projekt" des Zonta-Clubs Koblenz Rhein-Mosel, bei dem Oberstufenschülerinnen mit Migrationshintergrund auf dem Weg zum Abitur unterstützt werden und für die Stiftung "Alte Kirche Güls", die Geld benötigt, um die anstehende Sanierung des Daches in Angriff zu nehmen.